Gemeinde Maselheim

Seitenbereiche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Maselheim
  • Hintergrundbild der Gemeinde Maselheim
  • Hintergrundbild der Gemeinde Maselheim
  • Hintergrundbild der Gemeinde Maselheim
  • Hintergrundbild der Gemeinde Maselheim
Zur Kinderseite der Gemeinde Maselheim
Navigation

Seiteninhalt

Nachrichten aus Maselheim

  • Die Ergebnisse der Bundestagswahl (Landkreis Biberach - Wahlkreis 292) am Sonntag, 26.09.2021, können unter folgendem Link abgerufen werden:

  • Das wöchentlich erscheinende Mitteilungsblatt wird kostenlos an alle Haushalte der Gemeinde verteilt.

  • Aufgrund des Mitarbeiterausflugs der Gemeinde wird der Redaktionsschluss in der KW40, Mitteilungsblatt vom 08.10.2021, auf Montag, 04.10.2021, 10:00 Uhr, im Rathaus Maselheim, vorverlegt.

  • Ab KW 38 (20.09.-24.09.) ist für ca. 8 Wochen - je nach Wetterlage eventuell auch länger - der Witzlesweg nur eingeschränkt zugänglich

  • Das Testzentrum Maselheim hat den Betrieb eingestellt.


    Bitte nutzen Sie die Testmöglichkeiten in Biberach, Ochsenhausen und Laupheim.


     

  • Die Energieagentur Biberach und der Landkreis Biberach veröffentlichen einen frei zugänglichen Solaratlas mit wichtigen Informationen zum Solarpotenzial Ihres Hauses.

  • Die Kultur- und Sozialstiftung der Kreissparkasse Biberach bietet Menschen einen Kostenersatz für die Instandsetzungsarbeiten aufgrund des Starkregens bis zu 5.000 € an.
    Voraussetzung ist, dass die Betroffenen keinen Versicherungsschutz haben.


    Hochwasseropfer bekommen Hilfe durch die Kreissparkasse Biberach

    Worum geht es?


    Die Ausmaße durch die Unwetter und Starkregenfälle der letzten Zeit im Landkreis Biberach sind erheblich. Die Kreissparkasse Biberach bietet daher für betroffene Bürger über ihre Kultur- und Sozialstiftung Hilfe an.
    Diese Hilfe richtet sich an Geschädigte, die keine finanzielle Hilfe erwarten können, da ihnen beispielsweise der entsprechende Versicherungsschutz fehlt. Damit die Kreissparkasse Biberach vielen Betroffenen helfen kann, ist die finanzielle Unterstützung auf maximal 5.000,- EUR pro Schadensfall begrenzt.


    Wie ist der Ablauf?
    Die Beantragung der Hochwasserhilfe erfolgt über die Gemeindeverwaltung bzw. über die entsprechende Ortsverwaltung. Hierzu ist ein Fragebogen notwendig, den Sie online auf unserer Homepage herunterladen https://www.maselheim.de/de/startseite
    oder bei der Gemeindeverwaltung telefonisch Tel. 07351 1840-28 (Frau Haigis) anfordern können. Diesen geben Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben mit den entsprechenden Nachweisen an die Gemeindeverwaltung bzw. die jeweilige Ortsverwaltung zurück.


    Schritt für Schritt:
    1. Schäden wurden bei Ihnen durch die vergangenen Hochwasser-/ Starkregenereignisse verursacht
    2. Versicherungsschutz besteht nicht bzw. nicht ausreichend
    3. Fragebogen online herunterladen oder beim Rathaus Maselheim anfordern
    4. Fragebogen ausgefüllt und mit den entsprechenden Nachweisen bei der Ortsverwaltung oder dem Rathaus abgeben
    5. Ortsverwaltungen oder Rathaus ergänzen den Antrag und leiten ihn an die Sparkasse weiter
    6. Sparkasse überweist, nach Prüfung des Antrages, bis zu 5.000,- EUR an die Gemeinde
    7. Gemeinde leitet dieses Geld unverzüglich an die Betroffenen weiter


    Wichtig:
    Sie müssen nicht Kunde der Kreissparkasse Biberach sein. Die Hilfe soll allen Betroffenen zugutekommen.


    Bei dieser Gelegenheit, möchte ich einen herzlichen Dank an die Kreissparkasse Biberach für Ihr Engagement und die damit verbundenen finanziellen Hilfen aussprechen! Die Hochwasser- und Starkregenereignisse sind zu oft mit vielen Nöten und Sorgen verbunden, sodass hiermit eine tolle Möglichkeit der Hilfe den Betroffenen geboten wird.


    Bei Fragen dürfen Sie gerne auf die jeweiligen Ortsverwaltungen, das Rathaus oder die Kreissparkasse (Fr. Straub-Neumann, Tel. 07351/570-2287, E-Mail: ursel.straub-neumann@ksk-bc.de) zukommen.


    Ihr
    Elmar Braun
    Bürgermeister

  • FÖRDERUNG FÜR PFLANZUNG VON BÄUMEN ODER STAUDEN 


    Folgende Baumschulen und Gärtnereien beraten Sie gerne:


    - Baumschule App, https://www.app-baumschulen.de, Tel. 07371-7225
    - Baumschulen Haid, https://www.baumschule-haid.de, Tel. 07356-2333
    - Herbert Ott Gärtnerei, Tel. 07353-3424
    - Karl Schlegel OHG Baumschulen, https://www.karl-schlegel.de, Tel. 07371-9318-0


     Nähere Informationen erfahren Sie unter Leben & Wohnen/Energie & Umwelt/Insektenfreundliche Gemeinde

  • Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


    die Coronapandemie fordert weiterhin von uns Allen ein äußerst hohes Maß an Geduld, Verständnis und Rücksicht – gegenüber unserer Familie, unseren Freunden und Bekannten sowie uns selbst.


    Gerne möchten wir Sie stets über die aktuellen Regelungen des Landes Baden-Württemberg in Kenntnis setzen, allerdings würde dies den Rahmen unserer Homepage sprengen.
    Aus diesem Grund möchten wir Ihnen die Webadressen mitteilen, unter welchen Sie sich - in der Regel tagesaktuell - informieren können:

  • Eine tolle Idee, an der sich auch die Gemeinde Maselheim beteiligen will. Auf den gemeindeeigenen Flächen stehen verschiedene Obstbäume, die in Kürze mit einem gelben Band gekennzeichnet werden. Das „gelbe Band“ lädt dazu ein, Obst zu ernten und sorgt dafür, dass weniger Obst ungenutzt auf den Wiesen verdirbt.

Einträge insgesamt: 22
1   |   2   |   3      »